19.09. Offene Sprechstunden am Standort Gersweiler + + + 20.09. 17.45 Uhr gemeinsame verbindliche Sitzung der Klassensprecher, Elternvertreter und Klassenlehrer der Abschlussklassen 9G-Kursschüler und 10 mit der Schulleitung – Absprachen für die Durchführung einer Abschlussfeier (Musiksaal in Klarenthal + + + 20.09. 19.00 Uhr konstituierende Sitzung der Gesamtelternvertretung im Musiksaal Klarenthal mit Nachwahl von Mitgliedern aller Gremien + + + 21.09.-03.05. BoDo-Praktikum der Klassenstufe 9 + + + 26.09. Offene Sprechstunden am Standort Gersweiler + + + 26.-29.09. Abschlussfahrt der Klasse 9.1/9.2 + + + 27.09. 14.00 Uhr Sitzung der 1. Gesamt- und 1. Schulkonferenz im Musiksaal in Klarenthal + + + 29.09. Letzter Schultag vor den Herbstferien – Unterrichtsende nach letzten stundenplanmäßigen Unterrichtsstunde + + + 16.10. Unterrichtsbeginn nach den Herbstferien

Gewaltprävention

s7301046
s7301047
s7301048
s7301051
s7301052
s7301053
s7301056
s7301060
s7301062
s7301068
01/10 
bwd fwd

Gewalt ist eines der Themen, über das man an Schulen nur ungern spricht – und wenn, heißt es nur:

Bei uns gibt es so was nicht“ und dann wird das Thema schnell wieder gewechselt.

Hier, an der ERS Klarenthal gibt es mehrere präventive Maßnahmen:

  • Coolness – Training
    Im Coolness – Training, das von einem bewährten Anti-Aggressionstrainer geleitet wird, lernen die Schülerinnen und Schüler, sich nicht provozieren zu lassen und Streit aus dem Weg zu gehen, “cool” zu sein eben.


    Info-Abende für Eltern sowie das Angebot zur Teilnahme an einem Coolness-Training finden ab diesem Herbst statt.
  • Mediation
    Jedes Jahr werden Schülerinnen und Schüler zu Streitschlichtern ausgebildet, die in Pausen ihren Mitschülerinnen und Mitschülern die Möglichkeit geben, mit Streitigkeiten oder Problemen zu ihnen zu kommen, um diese im Gespräch zu lösen. Bei größeren Konflikten hilft gerne auch einer der zu Streitschlichtern ausgebildeten Lehrer.
  • Zusammenarbeit mit der Polizei
    Die Kontaktpolizei Völklingen besucht einzelne Klassen und informiert zu Themen wie „mit Fremden mitgehen“ usw.
  • Zusammenarbeit mit Nele und Phoenix
    Auch die Beratungsstellen Nele und Phoenix werden in der Klassenstufe 7 zu einem Informationsvormittag eingeladen, der den Schülerinnen und Schülern unter anderem vermitteln soll, dass „Nein“ zu sagen ihr gutes Recht ist.
  • Lions Quest
    Das Programm „Lions Quest – Erwachsen werden“ hilft den Schülern dabei, selbstbewusst genug zu sein, um auf Drogen und Gewalt zu verzichten. Das Programm wird in den Klassen 5 bis 8 an Klassetagen durchgeführt sowie in den Unterricht integriert.
  • Schule auch mal anders
    Auch die Möglichkeit, durch Projekte oder AG`s Schule einmal anders zu erleben, hilft Schülerinnen und Schülern manchmal, mit ihrem Frust anders umzugehen und auf Gewalt zu verzichten.

Bei Interesse können Sie einfach mal nachfragen.

Ansprechpartnerinnen: Annegret Wilbois (in Gersweiler) und Tanja Frey (in Klarenthal)

weitere Informationen des Regionalverbandes Saarbrücken

Übersicht über die Beratungsstellen im Saarland